The Garden Of Words – 言の葉の庭 Kotonoha no Niwa

Der 15-jährige Takao Akizuki lebt zusammen mit seiner melodramatischen Mutter und seinem älteren Bruder Shouta. Sein größter Traum ist es, Schuhmacher zu werden. Als er eines Morgens an einem regnerischen Tag auf dem Weg zur Schule ist, macht er im örtlichen Park halt und skizziert Schuhe. Er entdeckt eine gut gekleidete Frau, Yukari Yukino, die im Nieselregen Bier trinkt und Schokolade isst. Anfangs sprechen sie nicht miteinander, doch als der Regen aufhört, entscheidet sich Yukari dazu, ihn mit einem Waka zu verabschieden. Anschließend verlässt sie ihn; erstaunt über seine Herkunft. Die beiden treffen sich weiterhin morgens im Park und lernen einander näher kennen. Yukari interessiert sich immer mehr für die Schuhskizzen von Takao und so entschließt dieser, ein Paar Schuhe für Yukari herzustellen. Er misst ihre Füße und dabei gesteht sie, sie müsse endlich lernen auf ihren eigenen Füßen zu stehen. Die Regenzeit nähert sich ihrem Ende und beide meinen, sie sollten in ihr normales Leben zurückkehren. In ihren Gedanken wünschen sie sich jedoch sehnlichst, es würde wieder zu Regnen anfangen, damit sie ihre Treffen fortführen könnten.